Hotline: 0331 - 90088661 / MO-FR: 10.00 - 18.00 UHR
EinheizStream
Dienstag, 08.09.2020 19:00 Uhr

Ahne Lesung

Ahne musste im Jahre 1968 quasi gezwungen werden aus dem Schoß seiner Mutter zu kriechen. Seine ersten Worte waren: „nein“ und „warum“.
Der Eintritt ist kostenfrei
EinheizStream

Ahne Lesung

Dienstag, 08.09.2020 19:00 Uhr
-20
Tage verbleibend
Ahne musste im Jahre 1968 quasi gezwungen werden aus dem Schoß seiner Mutter zu kriechen. Seine ersten Worte waren: „nein“ und „warum“.

Adresse

EinheizStream
Friedrich-Ebert-Straße 94
14467 Potsdam

Beschreibung

Vor allem bekannt für seine “Zwiegespräche mit Gott” sagt Ahne über sich selbst:
Ahne musste im Jahre 1968 quasi gezwungen werden aus dem Schoß seiner Mutter zu kriechen. Seine ersten Worte waren: „nein“ und „warum“. Lange Haare bis 15, danach kurze Haare. Mit 21 gründete er das ‚Neue Forum‘ und stürzte damit die SED-Regierung, dann probierte er dasselbe in der BRD, scheiterte aber durch Verrat (und weil keine SED existierte). Es folgten ausgedehnte Studien der eigenen vier Wände, intensive Nabelschau, Alkoholmissbrauch. 1994 schrieb er einen Brief an seine Oma, avancierte anschließend zu einem der angesehensten Schriftsteller Europas und stampfte die ‚Reformbühne Heim & Welt‘ aus dem Boden, welches als Geburtsstunde der modernen Literatur (Lesebühnen, Poetry Slams, Prager Frühling) in die Geschichte einging. Tourneen durch die ganze Welt, Preise über Preise und ein wahrhaft süßes Leben sind der Lohn. Ahne trägt Kleidung aus seinem Schrank.

Ihm als Moderator zur Seite steht Psychologe Heiko Sill.
Heiko Sill, Jahrgang 1966, analysiert als Potsdamer Arbeitspsychologe Unternehmen und Unternehmer auf ihre Stärken und Schwächen. Bei radioeins verantwortete er 7 Jahre lang die Rubrik „Politik auf der Couch“, in der allwöchentlich Politiker mit ihren Aussagen live psychologisch seziert und manchmal auch wieder zusammengesetzt wurden. Horst Seehofer, Gregor Gysi, Claudia Roth, Jürgen Trittin, Mathias Platzeck, Jens Spahn, Olaf Scholz oder Peter Altmaier – den meisten war die Couch nur ein kurzer Karriereknick. Für den Einheiz-Stream der Potsdamer Bürgerstiftung rekonstruiert er mit den Gästen ihre verschollenen Erinnerungen an 30 Jahre postsozialistische Gesellschaft im vereinten Deutschland.

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


  • Events

  • Newsletter

  • Shopping

  • Unterstützen