Hotline: 0331 - 90088661 / MO-FR: 10.00 - 18.00 UHR
Wiglaf Droste
Waschhaus
Mittwoch, 08.04.2020 20:00 Uhr

Wiglaf Droste

Party & Konzerte | Kultur & Comedy  | Open Air
15,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Oder jetzt HelloPotsdam anrufen: 0331 90088661
Waschhaus

Wiglaf Droste

Party & Konzerte | Kultur & Comedy  | Open Air
Mittwoch, 08.04.2020 20:00 Uhr
0
Tage verbleibend

Nice to know

Die Kunst im Waschhaus hat 1992 mit der Besetzung der ehemaligen Garnisons-Waschanstalt begonnen.

Adresse

Waschhaus
Schiffbauergasse 4
14467 Potsdam
Öffnungszeiten:
Montag: 10:00 - 17:00
Dienstag: 10:00 - 17:00
Mittwoch: 10:00 - 17:00
Donnerstag: 10:00 - 17:00
Freitag: 10:00 - 17:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Zahlbar mit:

Beschreibung

„Nomade im Speck“ / Lesung

Der Autor und Sänger Wiglaf Droste lebt in Leipzig oder unterwegs. Er schreibt eine tägliche Kolumne für die junge Welt und leiht seine Stimme auf Hörbüchern verehrten Schriftstellern wie Voltaire, Dashiell Hammett, Volker Kriegel, Peter Hacks, Kinky Friedman und James Krüss. Für seine harsche, polemische, liebevoll wortschöpferische und lyrische Sprache wurde Wiglaf Droste 2003 mit dem Ben Witter-Preis und 2005 mit dem Annette von Droste-Hülshoff-Preis ausgezeichnet. 2013 erhielt er den Peter-Hille-Literaturpreis.

Zum Buch „Nomade im Speck“:

Herrlich sei das Reisen, sagt der Nichtsesshafte, man lege sich als glühendes Eisen in die Herdfeuer der Sesshaften. Gerade weil er keiner von ihnen ist, mag der Reisende Sesshafte gern, und sie mögen ihn aus demselben Grunde auch. Die Sesshaften ziehen Kinder groß, wissen alles über Masern, Mumps und Meerschweinchen, und wann immer man sie besucht, sind sie viel zu k.o., um unglücklich zu sein. Meiden muss der Reisende Einliegewohner, also solche, die ihr Leben aus Trägheit in Sesshaft verbringen, viel lieber anderswo wären, sich aber nicht aufraffen können und dann den Reisenden unfroh, neidisch nörgelnd und schweinchenschlauhaft anäugeln und fragen: Wovor läufst du eigentlich weg? Dann lächelt der Reisende und sagt freundlich: Vor Besorgtheitsheuchlern wie dir selbstverständlich. Lieber Vagabund als moribund mit Kummerbund. Und dann ist er auch schon wieder weg, auf dem Weg als Nomade im Speck.

Eintritt: AK 15 € / VVK 12 €

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


  • Events

  • Newsletter

  • Shopping